Exportoffensive

WorttrennungEx-port-of-fen-si-ve
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

besondere Anstrengung, den Export zu steigern

Typische Verbindungen
computergeneriert

ansetzen asiatisch chinesisch japanisch starten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Exportoffensive‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne eine solche Exportoffensive der betroffenen asiatischen Länder bleibe das Wachstum dort sonst für längere Zeit unterbrochen.
Der Tagesspiegel, 23.09.1998
Und mit der Exportoffensive kehrte auch das Wachstum nach zehnjähriger Pause zurück.
Die Zeit, 29.08.1997, Nr. 36
Das internationale Umfeld für die von der Regierung geplante Exportoffensive ist allerdings denkbar schlecht.
Die Welt, 22.09.2001
Exportoffensiven sind koordinierte staatliche Maßnahmen zur Verbesserung des Wettbewerbs im Export.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Die »Exportoffensive der Zukunft« müsse jetzt eröffnet werden, damit »unsere innovativen Unternehmen« an den Fronten »kräftig mitmischen« könnten.
konkret, 1995
Zitationshilfe
„Exportoffensive“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exportoffensive>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exportnation
Exportnachfrage
Exportmöglichkeit
Exportmodell
Exportmarkt
exportorientiert
Exportorientierung
Exportpotential
Exportpotenzial
Exportprämie