Expressionismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Expressionismus · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ex-pres-si-onis-mus · Ex-pres-sio-nis-mus
Herkunft Latein
eWDG, 1967

Bedeutung

Kunstrichtung, die neue Bereiche des Seelischen zum Ausdruck bringt, wobei auf sachlich treue Wiedergabe des Gegenständlichen verzichtet wird
Beispiel:
die Zeit des Expressionismus
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Expressionismus · Expressionist · expressionistisch
Expressionismus m. Richtung in Kunst und Literatur, für die starke Ausdruckskraft unter Verzicht auf sachlich getreue Wiedergabe der Wirklichkeit charakteristisch ist (Anfang 20. Jh.), in ausdrücklicher Abgrenzung zum ↗Impressionismus (s. d.) entstandene gelehrte Bildung (zuerst frz. expressionnisme, 1901 geprägt von dem Maler Hervé, 1911 vom Kunsthistoriker Worringer ins Dt. übernommen) zu lat. expressio (Genitiv expressiōnis) ‘Ausdruck, Darlegung, Anschaulichkeit’ bzw. zum Verb lat. exprimere (s. ↗expreß-). Expressionist m. expressionistisch Adj.

Typische Verbindungen zu ›Expressionismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Expressionismus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Expressionismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Malerei des Expressionismus kennzeichnen ungebrochene Farben, heftige Gesten, antinaturalistische und deformierende Tendenzen.
o. A. [d.s.]: Expressionismus. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Ich begann zunächst im Stil des abstrakten Expressionismus zu arbeiten.
Die Welt, 09.04.2005
Ein Übergang zum Expressionismus deutet sich zumindest in der Behandlung der Farben an.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1998
Wer die Einteilung in literarische Schulen liebte, brachte das unter den Begriff des Expressionismus.
Neue Rundschau, 1971, Nr. 3, Bd. 82
Sein Stil ist hart, aber er steht infolge seines Expressionismus mehr in der Nachfolge von Alban Berg.
Corbin, Solange u. a.: Frankreich. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 14411
Zitationshilfe
„Expressionismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Expressionismus>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Expression
Expressgut
Expressdienst
Expressbrief
Expressbote
Expressionist
expressionistisch
expressiv
Expressivität
Expresspaket