Exzentriker, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Exzentrikers · Nominativ Plural: Exzentriker
Aussprache
WorttrennungEx-zen-tri-ker · Ex-zent-ri-ker
HerkunftLatein + Griechisch
WortzerlegungExzentrik-er
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich exzentrischer, überspannter Mensch
2.
Artist in der Rolle eines Clowns

Thesaurus

Synonymgruppe
Exzentriker · ↗Sonderling · merkwürdiger Mensch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Sonderling · ↗Spinner · wunderlicher Kauz  ●  Exzentriker  geh. · seltsamer Heiliger  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (etwas) fabeln (von) · ↗fabulieren · wirres Zeug reden  ●  Unsinn erzählen  Hauptform · ↗(herum)fantasieren  ugs. · ↗(herum)phantasieren  ugs. · ↗(herum)spinnen  ugs. · (sich) einen zusammenphantasieren  ugs. · Blech reden  ugs., veraltend · Scheiße erzählen  derb · Scheiße reden  derb · einen vom Pferd erzählen  ugs. · ↗irrereden  geh. · rumspacken  ugs., jugendsprachlich, salopp · saublöd daherreden  ugs., süddt. · saudummes Zeug daherreden  ugs. · ↗spintisieren  ugs.
  • Eigenbrötler  ●  ↗Krauter  ugs. · ↗Krauterer  ugs. · alter Kauz  ugs. · komischer Kauz  ugs.
  • (ausgefallener, besonderer) Mensch · ↗Freak · Mensch, wie man ihn nicht alle Tage trifft · ↗Sonderling · ↗Unikum · ↗Wunderling · bizarre Person · merkwürdiger Zeitgenosse · schrille Person · seltsamer Patron · skurriler Typ · sonderbarer Zeitgenosse · uriger Typ · verrückte Person  ●  ungewöhnlicher Mensch  Hauptform · ↗Kauz  ugs., fig. · ↗Original  ugs. · ↗Type  ugs. · ↗Urvieh  ugs. · ↗Vogel  ugs., fig. · bunter Vogel  ugs. · irrer Typ  ugs. · komischer Heiliger  ugs. · komischer Kauz  ugs. · komischer Vogel  ugs. · schrille Schraube  ugs., weibl. · schrille Type  ugs. · schräger Fürst  ugs., scherzhaft · schräger Typ  ugs. · schräger Vogel  ugs. · seltsame Type  ugs. · seltsamer Heiliger  ugs. · seltsamer Kauz  ugs. · verrücktes Huhn  ugs., weibl., fig.
  • leicht verrückt sein · mit jemandem ist kein vernünftiges Wort zu reden · nicht ganz bei Verstand sein · seine fünf Sinne nicht beieinander haben  ●  einen kleinen Mann im Ohr haben  fig., veraltend · ↗spinnen  Hauptform · (bei jemandem ist) eine Schraube locker  ugs., fig. · (den) Verstand verloren haben  ugs., fig., übertreibend · (ein) Ei am Wandern haben  derb, regional · (en) Pinn im Kopp haben  ugs., norddeutsch · (jemandem haben sie) ins Gehirn geschissen  derb · (jemandem) geht's wohl nicht gut  ugs. · (wohl) einen Sonnenstich haben  ugs., fig. · den Schuss nicht gehört haben  ugs., fig. · die Kappe kaputt haben  ugs. · eine Meise haben  ugs. · eine Schraube locker haben  ugs., fig. · einen Dachschaden haben  ugs., fig. · einen Hammer haben  ugs. · einen Haschmich haben  ugs. · einen Hau weg haben  ugs. · einen Huscher haben  ugs. · einen Knacks weghaben  ugs. · einen Knall haben  ugs. · einen Piep haben  ugs. · einen Piepmatz haben  ugs., fig. · einen Schaden haben  ugs. · einen Schatten haben  ugs. · einen Schlag haben  ugs. · einen Schlag weg haben  ugs. · einen Sockenschuss haben  ugs. · einen Spleen haben  ugs. · einen Sprung in der Schüssel haben  ugs., fig. · einen Triller unterm Pony haben  ugs., scherzhaft · einen Vogel haben  ugs., fig. · einen an der Klatsche haben  ugs. · einen an der Mütze haben  ugs. · einen an der Waffel haben  ugs. · einen feuchten / nassen Hut aufhaben  ugs., fig. · einen weichen Keks haben  ugs. · gaga sein  ugs. · mit dem Klammerbeutel gepudert (worden) sein  ugs., fig. · neben der Spur (sein)  ugs., fig. · nicht alle Latten am Zaun haben  ugs., fig. · nicht alle Tassen im Schrank haben  ugs., fig. · nicht ganz bei Trost sein  ugs. · nicht ganz dicht sein  ugs. · nicht ganz frisch in der Birne (sein)  ugs. · nicht ganz richtig im Kopf sein  ugs. · nicht ganz richtig im Oberstübchen sein  ugs., fig. · nicht ganz sauber ticken  ugs. · nicht richtig ticken  ugs. · sie nicht alle haben  ugs. · verpeilt sein  ugs. · verstrahlt (sein)  derb · weiß nicht, was er daherredet  ugs.
  • Luftikus · ↗Traumtänzer · ↗Träumer
  • Fantast · ↗Idealist · ↗Phantast · ↗Romantiker · ↗Schwärmer · ↗Träumer · ↗Utopist
  • Konspirationismus · Konspirationstheorie · ↗Verschwörungstheorie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenseiter Bohemien Clown Dichter Egomane Exzentriker Hang Image Künstler Lexikon Ruf Sammler Sonderling brillant britisch echt englisch genial lieben liebenswert musikalisch nationalistisch reich unberechenbar verschroben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Exzentriker‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So ruhig das Werk wirkt - Klein war ein aufbrausender Exzentriker.
Bild, 22.10.2005
Doch der Ruf, der ihm anhaftet, ist der eines provinziellen Exzentrikers.
Der Tagesspiegel, 28.04.2001
Er ist ein Exzentriker, der sich der Auflösung unterwirft, um sie zu ertragen.
Die Zeit, 25.11.1999, Nr. 48
Als Exzentriker, der er ist, weigert er sich, Geld zu verdienen.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.1996
Ich sah ihn nicht als Killer oder Exzentriker, sondern als jungen Mann, der gerade geheiratet hatte und nun versuchte, mit seiner Frau auszukommen.
Der Spiegel, 26.06.1995
Zitationshilfe
„Exzentriker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exzentriker>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exzentrik
Exzenterwelle
Exzenterpresse
Exzenter
exzellieren
exzentrisch
Exzentrizität
Exzeption
Exzeptionalismus
exzeptionell