Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Eyecatcher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Eye-cat-cher
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Blickfang

Thesaurus

Synonymgruppe
Blickfang  ●  Eyecatcher  engl. · Hingucker  ugs. · Teaser (Marketing)  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Eyecatcher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Blau, Gelb, oder Grau hat er das Zeug, zum Eyecatcher zu werden. [Die Welt, 30.09.2000]
Eyecatcher möchte er sein und kann sich so gar nicht durchsetzen gegen seinen trutzigen Nachbarn. [Süddeutsche Zeitung, 28.04.1998]
Wenn das Bild kein Eyecatcher ist, dann hat auch der Text keine Chance. [Süddeutsche Zeitung, 16.08.2003]
Auf jeden Fall ist es ein Eyecatcher, kein anderer hat das in diesem Maße. [Die Zeit, 07.02.2013 (online)]
Und Blut an den Händen ist im Zweifelsfall auch ein guter Eyecatcher. [Süddeutsche Zeitung, 08.03.2003]
Zitationshilfe
„Eyecatcher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eyecatcher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exzitation
Exzitans
Exzitabilität
Exzision
Exzess
Eyeliner
Eyeword
Eyrir
Eza
Ezzes