Fäkalien

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungFä-ka-li-en
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Fäkalien‹ als Erstglied: ↗Fäkaliendrama  ·  mit ›Fäkalien‹ als Grundform: ↗fäkal
eWDG, 1967

Bedeutung

fachsprachlich menschliche Exkremente, Kot
Beispiele:
Fäkalien zur Düngung, zur Herstellung von Kompost verwenden
Fäkalien mit Erde vermischen
Abwässer und Fäkalien versickern im Boden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fäkalien Plur. ‘menschlicher Kot’, im 19. Jh. ins Dt. entlehnt, wohl nach frz. fécal Adj., meist in der Verbindung matières fécales, gelehrte Bildung zu lat. faex (Genitiv faecis) ‘Bodensatz, Hefe’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausscheidung · ↗Kot · ↗Stuhl  ●  Fäkalien  Plural · ↗Losung  Jägersprache · ↗Exkrement  fachspr. · ↗Fäzes  fachspr. · ↗Haufen  ugs. · ↗Kacke  derb · ↗Scheiße  derb · ↗Wurst  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfall Abwasser Bakterie Dreck Eimer Entsorgung Essensrest Gestank Kadaver Klärschlamm Müll Ratte Schlamm Schweiß Tank Tetralogie Trinkwasser Unrat Urin Verunreinigung beschmieren düngen entsorgen ergießen schütten stinken tierisch verschmutzen verseuchen verunreinigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fäkalien‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es stinkt nach Fäkalien, doch das scheint sie nicht zu stören.
Die Zeit, 30.01.2012, Nr. 05
Um ihr Nest nicht zu beschmutzen, pressen sie ihre Fäkalien mit extrem hohem Druck heraus.
Die Welt, 09.01.2004
Sie hängten ihn für Stunden an Händen und Füßen auf, sie tauchten seinen Kopf immer wieder in einen Eimer mit Fäkalien.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1998
Der Flur des Hinterhauses roch nach alten Fäkalien, die Wohnung nach Leim und Staub.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 607
Die "Beseitigung" der Abwässer und Fäkalien aus den Reisezugwagen hat für die Reisenden keine hygienischen Nachteile.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 83
Zitationshilfe
„Fäkalien“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fäkalien>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fäkalhumor
Fäkaldünger
Fäkalbereich
fäkal
Fait accompli
Fäkaliendrama
Fäkalkünstler
Fäkalsprache
Fake
Fake News