Fällung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fäl-lung (computergeneriert)
Wortzerlegung fällen -ung

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Ausflockung · Ausfällung eines Niederschlags · Fällung · Präzipitation

Typische Verbindungen zu ›Fällung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fällung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fällung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die Fällungen in der vergangenen Nacht verhindern, konnten sie nicht. [Die Zeit, 04.10.2010, Nr. 40]
Im schlimmsten Fall hätte dies die Fällung einzelner schadhafter Bäume bedeutet. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.2002]
Eine Fällung der Bäume ist nun vermutlich nicht mehr notwendig. [Süddeutsche Zeitung, 25.03.2002]
Die Fällung erfolgt aufgrund ihrer Lage an einem "windgefährdeten Platz. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2002]
Und doch hat das Recht noch kein besseres Verfahren für die Fällung wohlerwogener und gerechter Entscheidungen entwickelt als das hier streitige Verfahren. [o. A.: Siebzigster Tag. Donnerstag, den 28. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2924]
Zitationshilfe
„Fällung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%A4llung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fällmittel
Fälligstellung
Fälligkeitszeitpunkt
Fälligkeitstermin
Fälligkeitstag
Fällungsmittel
Fälscher
Fälschung
Fältchen
Fältelung