Föderalismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Föderalismus · Nominativ Plural: Föderalismusen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Fö-de-ra-lis-mus
Herkunft aus gleichbedeutend fédéralismefrz
Wortzerlegung föderal-ismus
Wortbildung  mit ›Föderalismus‹ als Grundform: ↗Föderalist
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

bundesstaatliches Organisationsprinzip, bei dem ein Gesamtstaat aus einzelnen, begrenzt eigenständigen Teilstaaten besteht
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der deutsche, kooperative, europäische, bundesdeutsche, solidarische, österreichische Föderalismus
als Akkusativobjekt: den Föderalismus stärken, reformieren
Beispiele:
Sie [eine Gedenkmünzenserie, die den Bundesländern gewidmet ist] würdigt den Föderalismus, denn wir sind der Überzeugung, dass der Föderalismus Gewicht und Stimme unserer Bundesländer stärkt, die Besonderheiten jedes Bundeslandes hervorhebt und gleichzeitig auf gute Weise dem Zusammenhalt des ganzen Landes dient. [Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, 02.02.2018, aufgerufen am 05.04.2020]
Der Föderalismus Deutschlands ist ein gutes Modell, gar ein Vorbild, in dem die Regionen ihre Eigenständigkeit bewahren und die höhere Ebene auf bestimmten Politikfeldern die Kompetenzen bekommt. [»Wir müssen die EU-Kommission abschaffen«, 06.06.2017, aufgerufen am 16.03.2018]
Äthiopien ist seit rund zwei Jahrzehnten als Bundesstaat auf der Basis eines ethnisch geprägten Föderalismus organisiert. [Neue Zürcher Zeitung, 26.10.2015]
Der Föderalismus, die weitgehende Eigenständigkeit der Bundesländer, hat in Deutschland Tradition. Auch gilt er als wichtiger Antrieb für einen Wettstreit um die besten politischen Konzepte. [Bahr hält nichts von zentraler Seuchenmeldung, 12.06.2011, aufgerufen am 18.08.2015]
Die Ministerpräsidenten hatten vorgeschlagen, im Rahmen einer Reform des Föderalismus den Ländern zu Lasten des Bundes mehr Kompetenzen zu geben. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.10.2004]
Der deutsche Föderalismus hat andere Wurzeln und deshalb auch eine andere Gestalt entwickelt als das, was in den Vereinigten Staaten von Nordamerika oder in den Kantonen der Schweiz gewachsen ist. [Süddeutsche Zeitung, 25.09.1997]
Bundesstaatlichkeit und Föderalismus sind nicht nur Verfassungsgebot, sondern eine beachtliche historische Tradition und vom Grundsatz her auch politisch‑organisatorisch vernünftig. […] Gleichschaltung richtet den Föderalismus zugrunde, ganz gleich, von welcher Parteizentrale sie gesteuert wird. [Schaden für den Föderalismus, 17.12.1982, aufgerufen am 18.08.2015]
Vor allem aber ist ein koordiniertes Tun erforderlich, dem in Deutschland alte und neue Föderalismen (= Umstände, Bedingungen, die sich aus der förderalistischen Verfassung eines Gesamtstaates ergeben, teilstaatliche Eigensinnigkeiten) entgegenstehen. [Süddeutsche Zeitung, 02.06.2008] ungewöhnl. Pl.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Föderation · Konföderation · Föderalismus · föderalistisch
Föderation f. ‘Bündnis (von Ländern, Staaten, Organisationen), Bundesstaat’, entlehnt (18. Jh.) aus spätlat. foederātio (Genitiv foederātiōnis) ‘Verbindung, Vereinigung’ (zu lat. foederāre ‘durch ein Bündnis herstellen, verbünden’). Älter ist gleichbed. Konföderation f. (16. Jh.), von spätlat. cōnfoederātio. Föderalismus m. ‘Staatsform, in der die einzelnen Länder weitgehend selbständig sind, das Streben nach einem Bundesstaat, nach Dezentralisierung des Staates’ (19. Jh.), entsprechend frz. fédéralisme (1789). föderalistisch Adj. (19. Jh.).

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Bundesstaatsprinzip · Föderalismus

Typische Verbindungen zu ›Föderalismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Föderalismus‹.

Zitationshilfe
„Föderalismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%B6deralismus>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Föderalisierung
föderalisieren
föderal
Fod
Focksegel
Föderalismuskommission
Föderalismusreform
Föderalist
föderalistisch
Föderat