Föderalismuskommission, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Föderalismuskommission · Nominativ Plural: Föderalismuskommissionen
Worttrennung Fö-de-ra-lis-mus-kom-mis-si-on

Typische Verbindungen zu ›Föderalismuskommission‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Föderalismuskommission‹.

Verwendungsbeispiele für ›Föderalismuskommission‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Föderalismuskommission hatte den Weg dafür frei gemacht, damit der Bund auch die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Ländern vereinheitlichen konnte.
Die Zeit, 09.02.2009, Nr. 06
Und da war die Föderalismuskommission insgesamt schon auf einem guten Weg.
Die Welt, 20.12.2004
In der Föderalismuskommission versucht der Bund offenbar, die Länder gegeneinander auszuspielen.
Der Tagesspiegel, 08.11.2004
Nun streben Bund und Länder in der Föderalismuskommission eine Art Scheidung an.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.2004
Seine Gründung geht auf eine Empfehlung der Unabhängigen Föderalismuskommission des Bundestages und des Bundesrates vom Mai 1992 zurück.
o. A. [jsc]: Zeitgeschichtliches Forum. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Föderalismuskommission“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%B6deralismuskommission>, abgerufen am 31.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Föderalismus
Föderalisierung
föderalisieren
föderal
Fod
Föderalismusreform
Föderalist
föderalistisch
Föderat
Föderation