Förderbank, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Förderbank · Nominativ Plural: Förderbanken
Worttrennung För-der-bank
Wortzerlegung  fördern1 Bank2

Typische Verbindungen zu ›Förderbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Förderbank‹.

Verwendungsbeispiele für ›Förderbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für das laufende Jahr erwartet die Förderbank sowohl eine verringerte Nachfrage nach ihren zinsvergünstigten Angeboten als auch einen deutlich niedrigeren Überschuss.
Die Zeit, 02.02.2011 (online)
Hier rechnet die Förderbank damit, Teile des Geldes zurück zu erhalten.
Die Zeit, 17.11.2008, Nr. 46
Daher habe man sich bereits an die landeseigene Förderbank gewandt.
Die Welt, 12.03.1999
Den Beschluss, diese Förderbanken zusammenzulegen, hat das Kabinett im Juni 2000 gefällt.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2002
Trotz der rasanten Entwicklung setzt die Förderbank aber auch auf Kontinuität.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2001
Zitationshilfe
„Förderbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%B6rderbank>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Förderband
Förderbahn
Förderantrag
Förderanlage
Förderabgabe
Förderbedarf
Förderbrücke
Förderer
Fördererkreis
förderfähig