Förderbrücke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFör-der-brü-cke
Wortzerlegungfördern2Brücke
Wortbildung mit ›Förderbrücke‹ als Letztglied: ↗Abraumförderbrücke
eWDG, 1967

Bedeutung

Bergmannssprache bis über 600 Meter lange, verfahrbare Brücke, die im Tagebau zur Beförderung des Abraums dient
Beispiele:
die riesige Förderbrücke des Bergwerks
eine Förderbrücke montieren
die Förderbrücke des Braunkohlentagebaus bewegt den gesamten Abraum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bagger Kraftwerk riesig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Förderbrücke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die stillgelegte Förderbrücke ist eine der weltweit größten beweglichen technischen Anlagen.
Bild, 05.07.2002
Der Blick herab von der gigantischen Förderbrücke beeindruckt indes auch ohne Kunst.
Der Tagesspiegel, 21.09.2003
Dann schwärmt er vom neuen Tagebau dahinter, mit noch größerer Förderbrücke, noch größeren Baggern.
Die Zeit, 03.05.1991, Nr. 19
Dass die Förderbrücke in dieser Form erhalten bleibt, sei nicht nur ein Glücksfall für die Region, sondern für ganz Deutschland, sagte der Präsident.
Die Welt, 04.10.2003
Zitationshilfe
„Förderbrücke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Förderbrücke>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Förderbedarf
Förderbank
Förderband
Förderbahn
Förderantrag
Förderer
Fördererkreis
förderfähig
Fördergebiet
Fördergefäß