Förderland, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungFör-der-land
Wortzerlegungfördern2Land
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Land, das im Hinblick auf die Förderung bestimmter Rohstoffe, bes. von Erdöl, gesehen wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Disziplin Erdöl Kartell Kooperation Opec angehörend arabisch bedeutend drosseln unabhängig ungebunden wichtig zusammengeschlossen zweitgroß Öl Ölproduktion

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Förderland‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er rief die Förderländer dazu auf, den Ölhahn weiter aufzudrehen.
Die Zeit, 17.09.2007, Nr. 38
Dabei ist Zahl der großen Förderländer deutlich geringer als beim Öl.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.2004
Allerdings profitieren auch die Verbraucherländer von den Öleinnahmen der Förderländer.
Der Tagesspiegel, 11.04.2005
Und daß die arabischislamischen Förderländer entschlossen waren, das Öl als Druckmittel einzusetzen, konnte ebenfalls nicht übersehen werden.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 391
Kurzfristig sei ein "annehmbares" Preisniveau nur durch Produktionseinschränkungen der Förderländer zu erreichen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
Zitationshilfe
„Förderland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Förderland>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Förderkursus
Förderkurs
Förderkreis
Förderkorb
Förderkonzept
Förderleistung
Förderleute
förderlich
Fördermann
Fördermaschine