Fördermöglichkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fördermöglichkeit · Nominativ Plural: Fördermöglichkeiten
Worttrennung För-der-mög-lich-keit
Wortzerlegung fördern1Möglichkeit

Typische Verbindungen zu ›Fördermöglichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fördermöglichkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fördermöglichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die „unzureichenden Fördermöglichkeiten“ führten zunehmend zu psychischen Auffälligkeiten „bis hin zur stationären Aufnahme“.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Natürlich sind wir immer abhängig von den Fördermöglichkeiten des Landes.
Der Tagesspiegel, 29.12.2003
Vielmehr habe das Management bei der Gründung alle staatlichen Fördermöglichkeiten ausgeschöpft.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2000
Das gemeinsame Vorgehen solle neue Fördermöglichkeiten erschließen und bündeln, die dann dem gesamten Harz zugute kommen sollen.
Die Welt, 16.02.2000
Die Maßnahmen können im Sonderschulwesen oder bei ausreichenden Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten durch Integration in den gemeinsamen Unterricht der allgemeinen Schulen erfüllt werden.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: sonderpädagogischer Förderbedarf. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 15565
Zitationshilfe
„Fördermöglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%B6rderm%C3%B6glichkeit>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fördermittel
Fördermenge
Fördermaßnahme
Fördermaschine
Fördermann
fördern
fördernd
Förderpolitik
Förderpreis
Förderprogramm