Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fördermittel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fördermittels · Nominativ Plural: Fördermittel
Worttrennung För-der-mit-tel
Wortzerlegung fördern1 Mittel

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Beihilfe · Finanzspritze · Fördermittel · Förderung · Gönnerschaft · Subvention · Unterstützung · Unterstützungszahlung · Zuschuss  ●  Geldsegen  fig. · Zustupf  schweiz.

Typische Verbindungen zu ›Fördermittel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fördermittel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fördermittel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund 800 Millionen Mark Fördermittel verteilt das Land in diesem Jahr an Investoren. [Die Zeit, 04.06.1998, Nr. 24]
Auch jetzt will Bush hauptsächlich Fördermittel für die Forschung lockermachen. [Die Zeit, 23.02.2006, Nr. 09]
Es investiert meist verhalten, setzt dafür oft nur die Fördermittel ein. [Die Zeit, 29.09.2005, Nr. 40]
Dabei ist die grundsätzliche Entscheidung für eine Konzentration der Fördermittel weitgehend gefallen. [Die Zeit, 06.04.2005, Nr. 15]
Wenn wir nicht bauen, sagen die Befürworter, schreiben wir mehr als 96 Millionen Euro Fördermittel in den Wind. [Die Zeit, 24.02.2005, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Fördermittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%B6rdermittel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fördermenge
Fördermaßnahme
Fördermaschine
Fördermann
Förderleute
Fördermöglichkeit
Förderpolitik
Förderpreis
Förderprogramm
Förderprojekt