Führe

WorttrennungFüh-re (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bergsteigen Route; bezeichneter Kletterweg

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angriffskrieg Dien Halten Hund Kraftfahrzeug Vorbild Zielvereinbarung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Führen konnte er die deutlich verjüngte Elf allerdings nicht, so viel hatte er mit sich zu tun.
Die Zeit, 03.08.2011 (online)
Die Ausbildung macht die Teilnehmer einfach sicherer im Führen ihres Bootes.
Die Welt, 14.11.2000
Führe während des Gesanges keine Unterhaltungen mit deinem Nachbarn, beteilige dich lieber am Gesang.
Schütte, Carl: Willst du erfahren was sich ziemt? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1934], S. 6730
Das Führen verschwand mehr und mehr, und es blieb die nackte Herrschaft.
o. A.: Einhunderteinundsiebzigster Tag. Donnerstag, 4. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12549
Führe auch jetzt schon ein genaues Verzeichnis deiner Ausgaben; es wird dieses für die Zukunft für dich von großem Werte sein.
o. A. [Tante Lisbeth]: Anstandsbüchlein für junge Mädchen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1908], S. 15914
Zitationshilfe
„Führe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Führe>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fuhrbetrieb
führbar
Fühlungnahme
Fühlung
fühlsam
führen
führend
fuhrenweise
Führer
Führerausweis