Führerkabine, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Führerkabine · Nominativ Plural: Führerkabinen
WorttrennungFüh-rer-ka-bi-ne (computergeneriert)
WortzerlegungFührerKabine

Thesaurus

Synonymgruppe
Fahrerhaus · ↗Fahrerkabine · ↗Führerhaus · Führerkabine · ↗Führerstand · ↗Kabine
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Führerkabine solch einer Lok ist viel zu eng und schmutzig.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1994
Unser Deal genehmigt mir einen Sitzplatz in der Führerkabine seines blauen Dong Fengs, wenn auch nicht ganz legal.
Der Tagesspiegel, 19.02.1999
Dann noch über eine kleine Brücke und man ist in der Führerkabine.
Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 04
Jens K. ist gegen 10.30 Uhr aus 40 Metern Höhe abgestürzt, und zwar aus der Führerkabine des schweren Drehkrans.
Die Welt, 17.07.1999
Glück: der Mann konnte leicht verletzt aus der zertrümmerten Führerkabine geborgen werden.
Bild, 15.05.1997
Zitationshilfe
„Führerkabine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Führerkabine>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führerin
Führerhaus
Führerhauptquartier
Führereigenschaft
Führerbunker
Führerkult
führerlos
Führernatur
Führerpersönlichkeit
Führerprinzip