Führungsaufsicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Führungsaufsicht · Nominativ Plural: Führungsaufsichten · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈfyːʀʊŋsˌʔaʊ̯fzɪçt]
Worttrennung Füh-rungs-auf-sicht
Wortzerlegung  Führung Aufsicht
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Recht bei bestimmten Straftaten für die Zeit nach der Strafhaft gesetzlich eintretende oder zusätzlich zu einer Freiheitsstrafe angeordnete (und mit bestimmten Weisungen verknüpfte) Aufsicht (1) , wenn die Gefahr besteht, dass der Täter rückfällig wird
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Führungsaufsicht anordnen
in Präpositionalgruppe/-objekt: unter Führungsaufsicht stehen, stellen
Beispiele:
Wenn die Gefahr besteht, dass ein verurteilter Täter weitere Straftaten begeht, kann das Gericht in bestimmten Fällen eine Führungsaufsicht anordnen. [Badische Zeitung, 03.02.2018]
Auch die Strafvollstreckungskammer hält L. bei dessen Entlassung im Februar 2014 nach wie vor für gefährlich – für so gefährlich, dass sie ihn für einen Zeitraum von fünf Jahren unter sogenannte Führungsaufsicht stellt, laut Gesetz »eine Maßregel zu Besserung und Sicherung« der verurteilten Person. [Süddeutsche Zeitung, 18.01.2018]
Seit seiner Freilassung im Oktober 2009 stand Schneeberger […] nur noch unter Führungsaufsicht, musste sich regelmäßig bei einem Bewährungshelfer melden und eine Therapie machen. Als sich Schneeberger vor drei Wochen nicht mehr meldete, informierte der Bewährungshelfer die Staatsanwaltschaft. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.2010]
Wie kann die Bevölkerung vor diesen Straftätern geschützt werden? Den Tätern muss einerseits eine straffreie Lebensführung ermöglicht werden, andererseits muss aber auch die Überwachung sichergestellt werden, um einen Rückfall zu verhindern. Sie werden nach ihrer Entlassung automatisch der sogenannten Führungsaufsicht unterstellt, gegebenenfalls unter Einbeziehung der Polizei. [Rhein-Zeitung, 10.08.2010]
Die Führungsaufsicht dient der Betreuung und Überwachung von gefährdeten und anderen Tätern, bei denen eine ambulante Behandlung durch eine Aufsichtsstelle und Bewährungshelfer notwendig ist. Sie ermöglicht auch Weisungen, so bei Sittlichkeitsverbrechern die Anweisung, Kinderspielplätze zu meiden. [Die Zeit, 02.05.1969]
Bewährungshelfer werden auch im Rahmen der Führungsaufsicht tätig. Führungsaufsichten treten aufgrund richterlicher Anordnung oder kraft Gesetz ein. […] Wurde eine Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren wegen einer vorsätzlichen Straftat bzw. von mindestens einem Jahr wegen einer der in § 181b StGB genannten Straftaten vollständig vollstreckt, so tritt mit der Entlassung aus dem Strafvollzug ebenfalls Führungsaufsicht ein, sofern das Gericht nicht den Wegfall dieser Maßregel anordnet. Die Dauer einer Führungsaufsicht beträgt mindestens zwei und höchstens fünf Jahre. [Cop2Cop, 18.07.2011, aufgerufen am 01.09.2020] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Führungsaufsicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungsaufsicht‹.

Zitationshilfe
„Führungsaufsicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%BChrungsaufsicht>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungsaufgabe
Führungsarbeit
Führungsanspruch
Führungsamt
Führungsakademie
Führungsbein
Führungscrew
Führungsduo
Führungsebene
Führungselite