Führungsfigur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Führungsfigur · Nominativ Plural: Führungsfiguren
WorttrennungFüh-rungs-fi-gur
WortzerlegungFührungFigur

Typische Verbindungen
computergeneriert

Charisma Fehlen Flügel Konservative Linke Opposition abtreten akzeptiert anerkannt charismatisch dominant echt erfahren herausragend legendär mangeln populär potenziell profilieren prominent reifen schillernd strahlend unbestritten unumstritten verkörpern verschleißen zentral überragend überzeugend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungsfigur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von der neuen Führungsfigur erwartet man sich aber eine offensivere Haltung.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.2000
Noch fehlt es vor allem an der überzeugenden Führungsfigur für die linke Rebellion.
Die Welt, 09.08.1999
Und er hatte auch keine Scheu, die divenhaften Führungsfiguren zu domestizieren.
Der Tagesspiegel, 09.05.1999
Am meisten hat mich die Stilisierung meiner Person zur Führungsfigur auf Kosten der Frauen in der Bewegung getroffen.
Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 241
Kräftig ausgenutzt für ihre Profilierung haben auch die politischen Führungsfiguren den Bahnstreik.
o. A.: DER EISENBAHNERSTREIK NATIONAL BEWÄLTIGT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]
Zitationshilfe
„Führungsfigur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Führungsfigur>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungsfähigkeit
führungsfähig
Führungsetage
Führungselite
Führungsebene
Führungsfrage
Führungsfunktion
Führungsgremium
Führungsgröße
Führungsgrundsatz