Führungsgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Führungsgruppe · Nominativ Plural: Führungsgruppen
WorttrennungFüh-rungs-grup-pe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Anschluß Mitglied Partei absetzen gesamt konservativ nationalsozialistisch ökonomisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungsgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wollen Sie in der Regierung zur engeren Führungsgruppe zu gehören?
Die Zeit, 25.06.1998, Nr. 27
Die Beziehungen zwischen beiden serbischen Führungsgruppen seien nicht gut gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2002
Die zentralisierende Tendenz innerhalb dieses Systems zeigte sich in der Entstehung einer kleinen internationalen Führungsgruppe mit französisch-revolutionärer Gesinnung.
Nürnberger, Richard: Das Zeitalter der französischen Revolution und Napoleons. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16234
Die Monarchie wird dadurch auf die gesellschaftliche Funktion verwiesen, die Einheit des Gemeinwesens symbolisch zu repräsentieren und seine Führungsgruppen zu integrieren.
Bergsträßer, A.: Staatsformen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 33086
Der Regierungschef, der Premierminister, führt diese Führungsgruppe und die Partei zugleich.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 284
Zitationshilfe
„Führungsgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Führungsgruppe>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungsgrundsatz
Führungsgröße
Führungsgremium
Führungsfunktion
Führungsfrage
Führungshilfe
Führungsinstrument
Führungsjob
Führungskader
Führungskern