Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Führungskraft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Führungskraft · Nominativ Plural: Führungskräfte
Aussprache 
Worttrennung Füh-rungs-kraft
Wortzerlegung Führung Kraft
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Person, die in leitender Stellung tätig ist; leitende Kraft in einem Unternehmen
2.
Fähigkeit, Kraft, eine Führungsposition auszufüllen

Thesaurus

Synonymgruppe
Entscheider · Entscheidungsträger · Führungskraft · Leiter · Manager · leitende Kraft  ●  Lenker  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • (die) besten Kreise · (die) oberen Zehntausend · Auswahl der Besten · Elite · Führungsschicht · Spitze(n) der Gesellschaft · die Besten der Besten  ●  Crème de la Crème ugs., franz.
  • Chef · Leiter · Vorgesetzter  ●  (der) Alte ugs., salopp · (jemandes) Herr und Meister ugs., scherzhaft · Boss ugs. · Chef von't Janze ugs., salopp, berlinerisch · Chefität ugs., österr. · Dienstherr fachspr. · Dienstvorgesetzter fachspr. · Geschäftsherr fachspr., juristisch · Oberindianer ugs., fig., salopp · Oberjuhee ugs., schweiz., salopp · Obermacker ugs., salopp · Obermotz ugs., salopp · Obermufti ugs., fig., salopp · Prinzipal geh., veraltet · hohes Tier ugs.
  • (Teil der) Nomenklatura · Führungspersönlichkeit · hochgestellte Persönlichkeit · maßgeblicher Entscheider  ●  Großkopferter ugs., bayr., österr. · Großkopfeter ugs., bayr., österr.
  • (die) Stadtoberen · Führungsetage(n) der Stadtverwaltung · Stadtregierung · kommunale Leitungsebene(n)  ●  Stadtväter fig.
  • (der) Nimmermüde · Machertyp · Tatmensch  ●  Macher Hauptform · Mann der Tat männl. · immer am Ball (sein) fig. · Aktivling ugs. · Energiebolzen ugs. · Nicht quatschen. Machen! ugs., Spruch · Powerfrau ugs., weibl., Jargon, Hauptform · nicht viele Worte machen ugs.

Typische Verbindungen zu ›Führungskraft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungskraft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Führungskraft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In vielen Unternehmen ist dies heute ohnehin für alle Führungskräfte bis hin zum Leiter der Revision obligatorisch. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 41]
Als politische Führungskraft bestimmt sie, wie die staatliche Macht ausgeübt wird. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – V. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21426]
Kann ein bestimmter Typ von Führungskraft ein prosperierendes Unternehmen regelrecht zugrunde richten? [Die Zeit, 12.09.1997, Nr. 38]
Die Moral ist nur so andersartig wie der Job einer politischen Führungskraft. [o. A.: EIN STÜCK SYSTEMVERGLEICH AUS AKTUELLEM ANLASS. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1984]]
Wer keine innere Bereitschaft zur Delegation mitbringt, wird nie eine gute Führungskraft. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 75]
Zitationshilfe
„Führungskraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%BChrungskraft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungskonzept
Führungskompetenz
Führungskern
Führungskader
Führungsjob
Führungskreis
Führungskrise
Führungsmacht
Führungsmannschaft
Führungsmitglied