Führungsperson, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Führungsperson · Nominativ Plural: Führungspersonen
WorttrennungFüh-rungs-per-son
WortzerlegungFührungPerson

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einreiseverbot Mangel Regime charismatisch einzeln geeignet irakisch sozialdemokratisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungsperson‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch dies scheint mir nachdenkenswert für die Führungspersonen der heutigen Opposition.
Die Zeit, 26.02.2001, Nr. 09
Und ich muss, wie jede Führungsperson, täglich dazu lernen und an mir arbeiten.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.2001
In diesem ideologisch-theoretischen Konzept konnten Führungspersonen nicht die eigentlichen Gestalter von Geschichte sein.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8237
Aber nach den Ereignissen der letzten Tage mußte ich das politische Vertrauen zu einigen Führungspersonen der FDP verlieren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]
Die Führungsperson zeichnet sich durch einen hohen Grad an Selbstgerechtigkeit, Zurückweisung jeglicher Kritik und durch die ständige Zurschaustellung ihrer Macht aus.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: autoritärer Erziehungsstil. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 257
Zitationshilfe
„Führungsperson“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Führungsperson>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungsorgan
Führungsoffizier
Führungsnachwuchs
Führungsmodell
Führungsmitglied
Führungspersonal
Führungspersönlichkeit
Führungsposition
Führungsposten
Führungsproblem