Führungsposten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Führungspostens · Nominativ Plural: Führungsposten
Aussprache 
Worttrennung Füh-rungs-pos-ten

Typische Verbindungen zu ›Führungsposten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungsposten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Führungsposten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und als sie wieder voll einsteigen konnte, war sie bereit für den Führungsposten.
Die Zeit, 01.03.2010, Nr. 09
Auch die Vergabe von Führungsposten auf Zeit geht auf seine Initiative zurück.
Der Tagesspiegel, 09.11.2000
Mit der Übernahme beider Führungsposten machte er klar, daß er sich persönlich mit voller Kraft um das Schicksal des Unternehmens kümmern will.
Süddeutsche Zeitung, 07.06.1999
Führungsposten in der Wirtschaft werden heute wieder am liebsten mit erfahrenen, über 45 oder gar 50 Jahre alten Männern besetzt.
Die Zeit, 15.07.1977, Nr. 29
In 89 Prozent der russischen Unternehmen halten Frauen einen der Führungsposten.
Die Welt, 26.05.2004
Zitationshilfe
„Führungsposten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%BChrungsposten>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungsposition
Führungspersönlichkeit
Führungspersonal
Führungsperson
Führungsorgan
Führungsproblem
Führungsprozess
Führungsqualität
Führungsriege
Führungsring