Führungsstärke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Führungsstärke · Nominativ Plural: Führungsstärken
WorttrennungFüh-rungs-stär-ke

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausweis Autorität Beweis Charisma Demonstration Durchsetzungsvermögen Entschlossenheit Fähigkeit Integrationskraft Intelligenz Kanzlerin Kompetenz Mut Nachweis Teamgeist Vision Zweifel bescheinigen beweisen demonstrieren fehlend loben mangeln mangelnd rühmen vermissen zeigen zeugen zutrauen zweifeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungsstärke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Führungsstärke, erkennt man wieder einmal, erweist sich vorwiegend in schlechten Zeiten.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.2004
Sie haben hier Führungsstärke bewiesen, und dafür sind wir dankbar.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
An sich ausgezeichnet, "schonungslose Aufklärung" ist immer gut und zeugt von Führungsstärke.
o. A.: EIN DEMOKRATISCHER SKANDAL - UND SEIN ENDE. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1984]
Der Mann soll lieb und nett zu allen sein und doch jeden Tag Führungsstärke zeigen.
Der Tagesspiegel, 18.12.2000
Und mit dieser Führungsstärke werden wir auch in Europa wieder angreifen.
Bild, 06.08.2003
Zitationshilfe
„Führungsstärke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Führungsstärke>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungsstange
Führungsstab
Führungsspitze
Führungsspieler
Führungsschwäche
Führungsstift
Führungsstil
Führungsstruktur
Führungssystem
Führungstätigkeit