Führungsstil, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFüh-rungs-stil
WortzerlegungFührungStil
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Art und Weise, in der jmd. seine Führungsaufgabe erfüllt
  besonders im Umgang mit Untergebenen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gutsherrenart Kritik Personalpolitik Umgangston Unternehmenskultur absolutistisch antiautoritär antiquiert autokratisch autoritär despotisch diktatorisch eigenwillig empfunden herrisch integrativ kollegial kommunikativ kooperativ kritisiert partnerschaftlich patriarchalisch patriarchisch präsidial rigid ruppig selbstherrlich teamorientiert umstreiten zentralistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungsstil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als er sich zurückmeldete, geschah es mit Kritik am Führungsstil.
Der Tagesspiegel, 27.02.2001
Wenn man schließlich nur noch Fehler macht, nennt man das Führungsstil.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1998
Sie ist eines der wichtigsten Mittel guter betrieblicher Zusammenarbeit und das sichere Zeichen eines gekonnten und effektiven Führungsstils.
Commer, Heinrich: Managerknigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1985], S. 9087
Welcher Führungsstil eignet sich besonders gut zur Durchsetzung des therapeutischen Grundanliegens?
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 181
Allein das ist höchst anmaßend, aber der Führungsstil von Strauß.
Der Spiegel, 05.12.1983
Zitationshilfe
„Führungsstil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Führungsstil>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungsstift
Führungsstärke
Führungsstange
Führungsstab
Führungsspitze
Führungsstruktur
Führungssystem
Führungstätigkeit
Führungsteam
Führungstheorie