Führungszeugnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Führungszeugnisses · Nominativ Plural: Führungszeugnisse
Aussprache
WorttrennungFüh-rungs-zeug-nis
WortzerlegungFührungZeugnis
eWDG, 1967

Bedeutung

(amtliche) Bescheinigung über jmds. Verhalten
Beispiel:
der Bewerbung ist ein polizeiliches Führungszeugnis beizulegen

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) Strafregister · ↗(jemandes) Vorstrafenregister · Führungszeugnis · polizeiliches Führungszeugnis (D, überholt)  ●  ↗Leumundszeugnis  veraltet · ↗Strafregisterauszug  schweiz. · Strafregisterbescheinigung  österr.
Assoziationen
  • (sich) schuldig gemacht haben · Verbrechen begangen haben · dem Gericht (wohl)bekannt (sein) · ein (langes / umfangreiches / imposantes o.ä.) Vorstrafenregister haben · einschlägig bekannt (wegen ..., für ..., oder mit Kontextangabe, z.B. 'dem Gericht') · immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt gekommen · nicht zum ersten Mal (wegen eines Delikts) vor Gericht stehen  ●  (ein) alter Kunde  ugs., ironisch, fig. · (etwas / einiges) auf dem Kerbholz haben  ugs. · (etwas / so einiges) ausgefressen haben  ugs. · (schon so einige) Dinger gedreht haben  ugs. · (sich) (so) einiges geleistet haben  ugs. · ↗aktenkundig  fachspr. · auf die schiefe Bahn geraten  ugs. · ↗gerichtsnotorisch (sein)  ugs. · kein unbeschriebenes Blatt (sein)  ugs. · mehrfach verurteilt  ugs. · ↗vorbestraft (sein)  ugs.
  • (Mann) von Ehre · (noch) nicht mit dem Gesetz in Konflikt gekommen · ↗anständig · ↗ehrbar · ↗ehrenhaft · ↗makellos · nicht vorbestraft · ↗redlich · ↗unbescholten · ↗untadelig  ●  (ein) unbeschriebenes Blatt  fig. · ↗ehrsam  geh.
  • Empfehlung · ↗Empfehlungsbrief · ↗Empfehlungsschreiben · ↗Referenz · ↗Referenzschreiben · ↗Zeugnis

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auszug Eintrag Eintragung Lebenslauf Nachweis Referenz Sachkundenachweis Vorlage Vorstrafe Wahlberechtigte Zuverlässigkeit amtlich anfordern ausstellen beantragen beibringen einholen eintragen einwandfrei erweitert lupenrein makellos nachweisen polizeilich sauber tadellos verlangen vermerken vorlegen vorweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Führungszeugnis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit taucht die Verurteilung nicht mehr im Führungszeugnis des Arztes auf.
Die Zeit, 14.08.2013 (online)
Züchter müssen besser kontrollieren, wer den Hund kauft, am besten mit polizeilichem Führungszeugnis.
Bild, 06.03.1999
Ein Führungszeugnis bescheinigt ihm, er sei höflich, ruhig, zurückhaltend und verantwortungsvoll, seine Leistungen seien sehr gut.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.2003
Von allen Ministern, bescheinigt der »Spiegel« Joschka Fischer in einem ersten Führungszeugnis, hatte er »den wohl besten Start«.
konkret, 1999
Meine Eltern werden auch heute die Papiere abschicken, hoffentlich ist das eine Schriftstück von Offenbach gekommen und das Führungszeugnis wirst Du erhalten haben.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 24.11.1939, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Führungszeugnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Führungszeugnis>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Führungswechsel
Führungsverhalten
Führungsverantwortung
Führungsunfähigkeit
führungsunfähig
Führungszirkel
Fuhrunternehmen
Fuhrunternehmer
Fuhrweg
Fuhrwerk