Fündigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Fün-dig-keit
Wortzerlegung fündig-keit

Verwendungsbeispiele für ›Fündigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nichtsdestotrotz - ich bewundere Ihre Fündigkeit und das Ergebnis der Suche so gut in Worte zu fassen.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.1996
Allerdings sind solche Vergleiche nur als gröbste Annäherung an die regionalen Chancen auf Fündigkeit zu werten.
Die Zeit, 05.07.1956, Nr. 27
Offenbar unabhängig von der Geographie und der Fündigkeit des Bodens ist die Antike neuerdings zu einem der beliebtesten Sammelgebiete geworden.
Die Zeit, 14.02.1977, Nr. 07
Zitationshilfe
„Fündigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%BCndigkeit>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fündig
Fundierung
fundieren
Fundi
Fundgrube
Fundmaterial
Fundmeldung
Fundmunition
Fundort
Fundplatz