Fünfganggetriebe, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fünfganggetriebes · Nominativ Plural: Fünfganggetriebe
Aussprache 
Worttrennung Fünf-gang-ge-trie-be
Wortzerlegung  fünf Gang1 Getriebe

Typische Verbindungen zu ›Fünfganggetriebe‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fünfganggetriebe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fünfganggetriebe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schuld daran ist sicherlich das insgesamt recht lang übersetzte Fünfganggetriebe.
Bild, 26.09.2000
Leider wird auch dieser Motor nur mit einem Fünfganggetriebe kombiniert.
Die Zeit, 03.05.2010, Nr. 18
Denn an die Stelle des bisher eingesetzten Fünfganggetriebes ist nun ein neu entwickeltes Sechsganggetriebe getreten.
Der Tagesspiegel, 11.10.2003
Es ist eine Freude, den Roadster über 4000 Touren hinaus zu drehen, ihn durch das exakte Fünfganggetriebe zu schalten.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.2000
Das Abgasverhalten von Fahrzeugen mit Fünfganggetriebe ändert sich hingegen nur unwesentlich.
o. A. [JL]: Fünfgang-Getriebe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„Fünfganggetriebe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%BCnfganggetriebe>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fünffüßig
Fünffrankenstück
fünffädig
fünffach
fünferlei
fünfgeschossig
fünfgliedrig
fünfgradig
fünfhundert
Fünfjahresplan