Fürsorgeempfänger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFür-sor-ge-emp-fän-ger
WortzerlegungFürsorgeEmpfänger
eWDG, 1967

Bedeutung

Empfänger von Fürsorgeunterstützung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitslose Rentner

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fürsorgeempfänger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie groß würde dann wohl die Zahl der Fürsorgeempfänger insgesamt sein?
Die Zeit, 18.06.1953, Nr. 25
Sie erhalten kleine Darlehen aus Fürsorgemitteln und müssen sich dafür verpflichten, Fürsorgeempfänger zu beschäftigen.
Süddeutsche Zeitung (Morgen), 01.03.1957
Kindern, die ihre Eltern nur als Fürsorgeempfänger erleben, wird ein Weg in die Abhängigkeit vorgezeichnet.
Der Tagesspiegel, 08.11.2004
Wir sind Flüchtlinge aus dem Sudetenland, und meine Eltern waren Fürsorgeempfänger mit weniger als hundert Mark pro Monat.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.2003
Damit sie sich nicht an die Rolle des Fürsorgeempfängers gewöhnt, wird manchem die Arbeitslosigkeit zur Arbeit gemacht und sein - aufgebessertes - Arbeitslosengeld von einer Beschäftigungsgesellschaft bezahlt.
o. A.: DIE WAHRHEIT ÜBER DIE KOSTEN DER EINHEIT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1991]
Zitationshilfe
„Fürsorgeempfänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fürsorgeempfänger>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fürsorgeeinrichtung
Fürsorgedienst
Fürsorgearzt
Fürsorgearbeit
Fürsorgeanstalt
Fürsorgeerziehung
Fürsorgeleistung
fürsorgend
Fürsorgepflicht
Fürsorger