Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fürsorgeempfänger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fürsorgeempfängers · Nominativ Plural: Fürsorgeempfänger
Aussprache 
Worttrennung Für-sor-ge-emp-fän-ger
Wortzerlegung Fürsorge Empfänger
eWDG

Bedeutung

Empfänger von Fürsorgeunterstützung

Verwendungsbeispiele für ›Fürsorgeempfänger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie groß würde dann wohl die Zahl der Fürsorgeempfänger insgesamt sein? [Die Zeit, 18.06.1953, Nr. 25]
New York, beispielsweise, zahlt jährlich weit über eine Milliarde Dollar an Fürsorgeempfänger. [Die Zeit, 09.04.1976, Nr. 16]
Sie erhalten kleine Darlehen aus Fürsorgemitteln und müssen sich dafür verpflichten, Fürsorgeempfänger zu beschäftigen. [Süddeutsche Zeitung (Morgen), 01.03.1957]
Dies wird eindringlich dokumentiert durch die hohe und wachsende Zahl von Fürsorgeempfängern in Großbritannien. [Die Zeit, 25.04.1986, Nr. 18]
Kindern, die ihre Eltern nur als Fürsorgeempfänger erleben, wird ein Weg in die Abhängigkeit vorgezeichnet. [Der Tagesspiegel, 08.11.2004]
Zitationshilfe
„Fürsorgeempfänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%BCrsorgeempf%C3%A4nger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fürsorgeeinrichtung
Fürsorgedienst
Fürsorgearzt
Fürsorgearbeit
Fürsorgeanstalt
Fürsorgeerziehung
Fürsorgeleistung
Fürsorgepflicht
Fürsorger
Fürsorgerin