Fürsorgeleistung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fürsorgeleistung · Nominativ Plural: Fürsorgeleistungen
Worttrennung Für-sor-ge-leis-tung

Typische Verbindungen zu ›Fürsorgeleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fürsorgeleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fürsorgeleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Rest geht unter in gestrichenen Fürsorgeleistungen oder in Abgaben und Steuern.
Die Zeit, 10.06.1994, Nr. 24
Erwerbstätige müssten mehr verdienen als die Empfänger von "Fürsorgeleistungen", betonte Glos.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2002
Sie dienen der Vermögensbildung und sind nicht mit dem Zweck der Fürsorgeleistung vereinbar, heißt es schlicht.
Die Welt, 21.07.2004
Die Beamtengehälter, die Fürsorgeleistungen und die übrigen Sozialleistungen liegen durch Gesetz fest.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 947
Alle nicht Versicherten sind bei Arbeitslosigkeit auf den Bezug von Fürsorgeleistungen beschränkt, die deutlich niedriger als das Arbeitslosengeld und zudem an die Bedürftigkeit geknüpft sind.
Der Tagesspiegel, 03.01.2000
Zitationshilfe
„Fürsorgeleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%BCrsorgeleistung>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fürsorgeerziehung
Fürsorgeempfänger
Fürsorgeeinrichtung
Fürsorgedienst
Fürsorgearzt
fürsorgend
Fürsorgepflicht
Fürsorger
Fürsorgerin
fürsorgerisch