Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fabelwelt, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fa-bel-welt
Wortzerlegung Fabel Welt

Bedeutungsübersicht+

  1. [gehoben] ...
    1. 1. Reich der Phantasie
    2. 2. Welt der Tierfabel
eWDG

Bedeutung

gehoben
1.
Reich der Phantasie
Beispiele:
phantastische Gestalten aus der Fabelwelt
in einer Fabelwelt leben
in dem Augenblick, da du aus deiner kindischen Fabelwelt heraustrittst in das wirkliche rege Leben [ E. T. A. Hoffm.6,146]
2.
Welt der Tierfabel
Beispiel:
die äsopische Fabelwelt

Verwendungsbeispiele für ›Fabelwelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie eine Fabelwelt erscheint heute die Vegetation während der erdgeschichtlichen Frühzeit. [Die Welt, 18.03.2000]
Erst diese Draufsicht macht deutlich, wie dicht die Fabelwelt mit Monstern gespickt ist. [Die Zeit, 04.02.2013, Nr. 05]
Bei solchen Darstellungen darf man nicht vergessen, daß damals diese Fabelwelt von der Realität kaum geschieden war. [Die Zeit, 13.08.1953, Nr. 33]
Shakespeares Figuren wirken hier wie Wesen, die auf halbem Weg in eine böse Fabelwelt stecken geblieben sind. [Die Zeit, 06.08.2001, Nr. 32]
Sogar die EG‑Kommission gewährt nun der Fabelwelt im Rahmen ihrer Regionalbeihilfen eine Finanzspritze. [Die Zeit, 06.03.1987, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Fabelwelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fabelwelt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fabelweite
Fabeltier
Fabelreich
Fabelpreis
Fabelname
Fabelweltrekord
Fabelwesen
Fabelzeit
Faber
Faberrebe