Fabriksirene

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFa-brik-si-re-ne · Fab-rik-si-re-ne
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
In dem Augenblick ... hub ringsum das durchdringende Heulen der Fabriksirenen an, das den Schluß der Arbeit verkündigte [I. SeidelLennacker642]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um 4.45 Uhr begannen die Fabriksirenen zu heulen, das Zeichen für den Aufstand.
konkret, 1994
Ein Pfiff eilte durch ihren Flötenmund, die Fabriksirene meldete den Schichtbeginn.
Koeppen, Wolfgang: Das Treibhaus. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1953], S. 227
Für die meisten Inuit stellt ein Leben mit geregelter Arbeitszeit und heulenden Fabriksirenen keine Perspektive dar.
Die Zeit, 21.09.1990, Nr. 39
Am vergangenen Freitag ließen die freien Gewerkschaften die Fabriksirenen heulen, Taxis hupen, Straßenbahnen klingeln zum ersten landesweiten Warnstreik im kommunistischen Osteuropa.
Die Zeit, 10.10.1980, Nr. 42
Zu ihren Mitteln gehören Fesselballons, Aeroplane, Schiffe, Lastwagenkolonnen und die Phon-Kapazität aller Petersburger Kirchengiocken und Fabriksirenen.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 475
Zitationshilfe
„Fabriksirene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fabriksirene>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fabriksiedlung
Fabriksherr
Fabriksetage
Fabrikschornstein
Fabrikschlot
Fabrikstadt
Fabriktor
Fabriktrawler
Fabrikverkauf
Fabrikware