Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Face

Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet
1.
Gesicht, Vorderseite
2.
Numismatik Avers

Verwendungsbeispiele für ›Face‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ursprünglich war Pop als kleine Schwester des in die Jahre gekommenen Face geplant. [Die Zeit, 29.09.2005, Nr. 40]
Alles in allem treffen sich pro Edge also genau zwei Faces. [C't, 1998, Nr. 6]
Löcher in den Faces werden modelliert wie in der Grafik angedeutet. [C't, 1998, Nr. 6]
Solo Faces, so das Original aus dem Jahr 1975, weist indes in eine andere Richtung. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.1999]
Weiter ist die Oberfläche eines Solids immer geschlossen, also treffen sich an jeder Edge auch mindestens zwei Faces. [C't, 1998, Nr. 6]
Zitationshilfe
„Face“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Face>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Faburden
Fabuliertalent
Fabulierlust
Fabulierkunst
Fabulierer
Face-to-Face-Kommunikation
Facelift
Facelifting
Facette
Facettenauge