Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachabteilung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fachabteilung · Nominativ Plural: Fachabteilungen
Worttrennung Fach-ab-tei-lung
Wortzerlegung Fach2 Abteilung

Typische Verbindungen zu ›Fachabteilung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachabteilung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fachabteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder tauchen »zusätzliche Belastungen in den Fachabteilungen« als Problem auf. [Die Zeit, 18.04.2013, Nr. 16]
Schaut man einmal in die entsprechenden Fachabteilungen hinein, dann geht es hier auch recht mystisch zu. [Die Zeit, 18.08.2007, Nr. 34]
Bis 1968 leitete er die Volkswirtschaftliche Abteilung sowie die Fachabteilung Anhänger und Aufbauten. [Süddeutsche Zeitung, 11.04.1995]
Praktisch ist gerade die Fachabteilung, aus verschiedenen Gründen, fast bedeutungslos. [Die Zeit, 11.03.1999, Nr. 11]
Die Abteilung Epidemiologie hat eine zentrale Stellung, der alle Fachabteilungen zuarbeiten müssen. [Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 34]
Zitationshilfe
„Fachabteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachabteilung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachabitur
Fach
Facettenschliff
Facettenreichtum
Facettenauge
Fachakademie
Fachamt
Fachangestellte
Fachanwalt
Facharbeit