Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachanwalt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachanwalt(e)s · Nominativ Plural: Fachanwälte
Worttrennung Fach-an-walt
Wortzerlegung Fach2 Anwalt

Typische Verbindungen zu ›Fachanwalt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachanwalt‹.

Autor Einschätzung Kanzlei Titel Zeit-blog beantworten beauftragen berliner düsseldorfer einschalten empfehlen erklären erläutern kölner münchener münchner nürnberger osnabrücker raten referieren renommiert sagen spezialisiert stuttgarter vertreten warnen würzburger

Verwendungsbeispiele für ›Fachanwalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andererseits, sagt er in seiner dialektischen Art, »sind das auch Gesetze zur Förderung von Fachanwälten. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.1999]
Seit Jahren versucht der Fachanwalt den Schaden geprellter Investoren zu begrenzen. [Die Welt, 04.07.2003]
Unterstützt wird er von zwanzig unter seiner Führung stehenden Fachanwälten. [Die Welt, 23.03.2002]
Nach drei Jahren gründet er mit zwei Partnern eine Kanzlei und macht alsbald seinen Fachanwalt. [Die Zeit, 22.10.2012, Nr. 42]
Einige Fachanwälte finden das noch viel zu wenig, berichtete am Mittwoch die «Financial Times». [Die Zeit, 30.06.2010 (online)]
Zitationshilfe
„Fachanwalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachanwalt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachangestellte
Fachamt
Fachakademie
Fachabteilung
Fachabitur
Facharbeit
Facharbeiter
Facharbeiterbrief
Facharbeiterin
Facharbeiternachwuchs