Facharbeiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Facharbeiters · Nominativ Plural: Facharbeiter
Aussprache [ˈfaχʔaʁbaɪ̯tɐ]
Worttrennung Fach-ar-bei-ter
Wortzerlegung Fach2Arbeiter
Wortbildung  mit ›Facharbeiter‹ als Erstglied: ↗Facharbeiterbrief · ↗Facharbeiterin · ↗Facharbeiternachwuchs · ↗Facharbeiterprüfung · ↗Facharbeiterzeugnis
 ·  mit ›Facharbeiter‹ als Letztglied: ↗Betonfacharbeiter · ↗Chemiefacharbeiter · ↗Forstfacharbeiter · ↗Industriefacharbeiter · ↗Montagefacharbeiter · ↗Teilfacharbeiter
eWDG, 1967 und ZDL, 2020

Bedeutung

Arbeiter, der durch eine Berufs- oder Zusatzausbildung spezialisierte (technische oder gewerbliche) Fähigkeiten erworben hat
siehe auch Fachmann (2), Fachkraft, Meister (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der ausgebildete, hochqualifizierte Facharbeiter
als Akkusativobjekt: Facharbeiter brauchen, einstellen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Anwerbung von, Nachfrage nach Facharbeitern
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Facharbeiter in der Industrie
in Koordination: Facharbeiter und Spezialisten
Beispiele:
er qualifiziert sich zum FacharbeiterQuelle: WDG, 1967
Der Mangel an verfügbaren Facharbeitern hat sich im deutschen Baugewerbe zum größten Geschäftsrisiko entwickelt. [Welt am Sonntag, 20.10.2019, Nr. 42]
Schließlich sind weder Facharbeiter noch Maturanten noch Akademiker in Zukunft vor der Automatisierung gefeit. […] Welcher Bildungstyp morgen gebraucht wird, sei aber aus heutiger Sicht sehr schwer zu sagen. Einerseits gibt es im Moment einen Fachkräftemangel, aber sich jetzt auf einen Beruf zu fokussieren, ist langfristig auch riskant. [Neue Zürcher Zeitung, 19.05.2017]
Nach einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft werden gerade in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik im Jahr 2020 gut 1,3 Millionen Facharbeiter fehlen – das ist eine richtig gute Chance für alle, die sich für eine Ausbildung in diesem Bereich entscheiden. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.2015]
Noch handelt es sich beim Solarteur um keinen anerkannten Beruf, sondern um eine Zusatzqualifikation für Gesellen, Meister und Facharbeiter aus verschiedenen Handwerkszweigen. Neben dem Stuttgarter Solarenergie‑Zentrum bieten das Münchner Bildungszentrum für Solartechnik und die Münsteraner Handwerkskammer Schulungen zum Solarteur an. Und die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie führt in Berlin eigens eine SolarSchule. [Die Zeit, 11.01.2001, Nr. 03]
DDR Berufsbezeichung
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Ausbildung zum Facharbeiter
als Prädikativ: ausgebildet, beschäftigt als Facharbeiter
Beispiele:
umgangssprachlicher macht dieses Jahr seinen Facharbeiter (= legt die Facharbeiterprüfung ab)Quelle: WDG, 1967
Da [in der DDR] gibt es viele Berufsbezeichnungen, die für westliche Ohren ungewöhnlich klingen: Facharbeiter für Straßenbautechnik, Agrotechniker, Mechanisator, Facharbeiter für die Be‑ und Verarbeitung pflanzlicher Produkte, Facharbeiter für Qualitätskontrolle, Facharbeiter für städtischen Nahverkehr (Spezialisierung: Straßenbahn‑ oder U‑Bahnfahrer) oder Facharbeiter für Schreibtechnik. [Die Zeit, 09.08.1974, Nr. 33]
Peter D[…], Jahrgang 1960, hat einst bei der Schweriner Volkszeitung seine Ausbildung zum Facharbeiter für Druckformenherstellung absolviert. [Schweriner Volkszeitung, 12.03.2020]
In der LPG (= Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft) Tierproduktion Zarnekow tragen 69 junge Facharbeiter und 30 Lehrlinge zur stabilen Leistungsentwicklung bei. [Neues Deutschland, 19.11.1988]
In den letzten 15 Jahren wurden 72 Facharbeiter ausgebildet, von denen heute noch 69 in der Landwirtschaft tätig sind. [Berliner Zeitung, 30.06.1987]

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›Facharbeiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Facharbeiter‹.

Zitationshilfe
„Facharbeiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Facharbeiter>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Facharbeit
Fachanwalt
Fachangestellte
Fachamt
Fachakademie
Facharbeiterbrief
Facharbeiterin
Facharbeiternachwuchs
Facharbeiterprüfung
Facharbeiterzeugnis