Fachbegriff, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFach-be-griff (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

durch ein Fachgebiet bestimmter Begriff
Beispiel:
einen Fachbegriff erläutern, erklären

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Fachausdruck · ↗Fachterminus · Fachvokabel · ↗Fachwort · ↗Terminus · ↗Terminus technicus
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkürzungen Erklärungen Erläuterungen Fremdwörter Gebrauch Glossar Lexikon Vielzahl biologischen einschlägigen englische erklärt erläutert gängigen jonglieren juristische komplizierte lateinischen lautet medizinische musikalischen nachgeschlagen sperrige unverständliche verbirgt verwendeten wichtigsten wimmelt Übersetzung übersetzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachbegriff‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also streichen wir nochmals einige Fachbegriffe heraus, auch wenn das Gesetz damit ungenauer wird «, sagt er.
Die Zeit, 07.03.2007, Nr. 11
Die gelungene Übersetzung deutscht die Fachbegriffe nicht mit harter Hand ein.
C't, 2001, Nr. 18
Das kostet zu viel Zeit, und die Fachbegriffe versteht eh keiner.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1995
Mit diesem Gerät können 20 verschiedene Sprachen übersetzt und über 40 lexikalische Datenbanken mit medizinischen, juristischen oder wirtschaftlichen Fachbegriffen abgerufen werden können.
Die Welt, 24.03.1999
Der moderne Fachbegriff für dieses Phänomen heißt »Hemmung«, zumindest in der empirischen Psychologie.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Zitationshilfe
„Fachbegriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachbegriff>, abgerufen am 18.11.2017.

Weitere Informationen …