Fachberatung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFach-be-ra-tung (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Beratung
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Fachberater

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fischerei kompetent medizinisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachberatung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die ganze Geschichte war ja von vornherein ohne Fachberatung.
Die Welt, 13.07.2005
In einem separaten Raum wird es zweimal im Monat Fachberatungen geben.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.1995
Sie werden bei allen Fachberatungen hinzugezogen; sie beraten, aber sie entscheiden nicht.
Die Zeit, 29.10.1965, Nr. 44
Sie wurden gegründet, um eine unmittelbare Verbindung zwischen Produzenten und Verbrauchern herzustellen und eine qualifizierte Fachberatung zu sichern.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 140
Das Z. führt Fachberatungen, Leistungsschauen auf einzelnen Gebieten der Laienkunst und Weiterbildungsveranstaltungen durch.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - Z. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6997
Zitationshilfe
„Fachberatung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachberatung>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachberater
Fachbeitrag
Fachbeirat
Fachbehörde
Fachbegriff
Fachbereich
Fachbereichsleiter
Fachbereichssprecher
fachbereichsübergreifend
Fachbericht