Fachbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachbetrieb(e)s
WorttrennungFach-be-trieb (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Betrieb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zentralverband beauftragen zoologisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachbetrieb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er lasse sein Dach alle drei Monate von einem Fachbetrieb überprüfen, führte er aus.
Die Welt, 28.02.2004
Die Länder können Tätigkeiten bestimmen, die nicht von Fachbetrieben ausgeführt werden müssen.
o. A.: Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Er betonte, dass die Platten nur von Fachbetrieben ausgetauscht oder ausgebessert werden dürfen.
Der Tagesspiegel, 18.01.2000
Bei den Partnerbetrieben handelt es sich um überdurchschnittlich gute Fachbetriebe.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.2001
Und in einem Fachbetrieb würde ein Drittel dieser amtlichen Planstellenzahl mit der Verwaltung und Ergänzung der Datensätze nicht ins Schnaufen geraten.
Bild, 14.08.2003
Zitationshilfe
„Fachbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachbetrieb>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachbesucher
Fachbericht
fachbereichsübergreifend
Fachbereichssprecher
Fachbereichsleiter
Fachbezeichnung
fachbezogen
Fachbibliografie
Fachbibliographie
Fachbibliothek