Fachgespräch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFach-ge-spräch (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Gespräch
eWDG, 1967

Bedeutung

fachliches Gespräch
Beispiele:
ein tiefschürfendes, aufschlussreiches Fachgespräch führen
ein Problem in einem Fachgespräch erörtern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundestagsfraktion Experte SPD-Landtagsfraktion Teilnehmer intern laden vertiefen verwickeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachgespräch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Regelmäßig treffen sich die hervorragendsten Köpfe ihrer Disziplin zum Fachgespräch, je acht Wissenschaftler aus den beteiligten Nationen.
Die Zeit, 25.10.1996, Nr. 44
Viele Damen können und wollen sich an solchen Fachgesprächen nicht beteiligen und langweilen sich.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 127
Es ist eine Lust, hier zu schmökern und den Fachgesprächen zwischen Inhabern und Kunden zu lauschen.
Süddeutsche Zeitung, 09.10.2003
Dann schob er sich die Weckglasbrille zurecht, als gelte es, ein akademisches Fachgespräch zu bestehen.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 412
Hierbei sollte auch eine Verständigung über die Richtlinien für die anschließend zu führenden Fachgespräche erfolgen.
Nr. 328: Rundschreiben Schäuble vom [Juni 1990]. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 3675
Zitationshilfe
„Fachgespräch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachgespräch>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachgesellschaft
Fachgeschichte
Fachgeschäft
Fachgericht
fachgerecht
Fachgremium
Fachgrenze
Fachgruppe
Fachgruppenleiter
Fachgutachten