Fachgremium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fachgremiums · Nominativ Plural: Fachgremien
WorttrennungFach-gre-mi-um (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Gremium

Typische Verbindungen
computergeneriert

Empfehlung beraten diskutieren unabhängig zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachgremium‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur dadurch werde die europäische Öffentlichkeit ihn als glaubwürdiges, sachorientiertes Fachgremium anerkennen.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.1998
Denn in dem Fachgremium sei bislang nur auf Nachfrage über die beabsichtigte Lösung informiert worden.
Der Tagesspiegel, 25.11.2004
Das ist dann Sache unabhängiger Fachgremien, Jurys, die ehrenamtlich besetzt werden.
Die Welt, 26.01.2002
Die Werke müssen für einen konkreten Ort oder eine spezifische Situation konzipiert werden, ein Fachgremium berät die Behörde bei der Auswahl.
Die Welt, 26.05.2001
Nicht die Bürger, sondern Fachgremien bestimmten die Gestalt eines öffentlichen Bauwerkes.
Die Zeit, 25.03.1996, Nr. 13
Zitationshilfe
„Fachgremium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachgremium>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachgespräch
Fachgesellschaft
Fachgeschichte
Fachgeschäft
Fachgericht
Fachgrenze
Fachgruppe
Fachgruppenleiter
Fachgutachten
Fachhandel