Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachhistoriker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachhistorikers · Nominativ Plural: Fachhistoriker
Worttrennung Fach-his-to-ri-ker
Wortzerlegung Fach2 Historiker

Verwendungsbeispiele für ›Fachhistoriker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch ist eine nicht nur für Fachhistoriker spannende Lektüre entstanden. [Die Zeit, 14.05.2001, Nr. 20]
Die Fachhistoriker meiden es, in ihre Darstellungen zur deutschen Geschichte die Geschichte der Städte, zumal die einzelner Städte, einzubeziehen. [Die Zeit, 07.05.1993, Nr. 19]
Das erscheint aus dem Munde eines Fachhistorikers als reichlich anspruchsvoll. [Die Zeit, 09.06.1978, Nr. 24]
Der nachahmende Teil, die Arbeit des Fachhistorikers an Daten und Zahlen, ist nur Mittel, nicht Ziel. [Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 128]
Für den Fachhistoriker bietet es weder neue Erkenntnisse noch provozierende Thesen. [Die Welt, 31.07.1999]
Zitationshilfe
„Fachhistoriker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachhistoriker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachhandlung
Fachhandelsorganisation
Fachhandel
Fachgutachten
Fachgruppenleiter
Fachhochschulabsolvent
Fachhochschule
Fachhochschulreife
Fachhändler
Fachidiot