Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachjargon, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachjargons · Nominativ Plural: Fachjargons
Aussprache 
Worttrennung Fach-jar-gon
Wortzerlegung Fach2 Jargon
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

innerhalb eines Fachbereichs, einer Berufsgruppe üblicher Jargon

Thesaurus

Synonymgruppe
Fachjargon · Fachsprache  ●  Jargon  franz. · Technolekt  lat., griechisch · ...-Sprech (...sprech)  ugs., Jargon · Fachchinesisch  ugs., abwertend · Fachlatein  ugs.
Oberbegriffe
  • Verständigungsmittel · mündliches Kommunikationsmittel · schriftliches Kommunikationsmittel · verbales Kommunikationsmittel  ●  Sprache  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
(im) Fachjargon · (in der) Fachsprache · fachlich korrekt · fachsprachlich  ●  (im) ...sprech  Jargon

Typische Verbindungen zu ›Fachjargon‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachjargon‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fachjargon‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mir war es recht, so konnte er zumindest nicht in Fachjargon verfallen. [Die Zeit, 10.11.2008, Nr. 45]
Der User kann dort erst einmal nachschauen und sich weitgehend unbehelligt von medizinischem Fachjargon informieren. [Die Welt, 14.01.2006]
Sie drehen eigene Videos, lernen, die Sprache von Bildern und den Fachjargon zu entziffern. [Süddeutsche Zeitung, 05.11.1998]
Im Fachjargon der Fans steht es allerdings für "tiefer, härter, breiter, schneller". [Bild, 18.09.2001]
Was als Buch herauskommt, ist im gleichen Moment schon, wie es im Fachjargon heißt, »gestorben«. [konkret, 1981]
Zitationshilfe
„Fachjargon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachjargon>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachinformation
Fachidiot
Fachhändler
Fachhochschulreife
Fachhochschule
Fachjournal
Fachjournalist
Fachkabinett
Fachkatalog
Fachkenner