Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachkollege, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachkollegen · Nominativ Plural: Fachkollegen
Aussprache 
Worttrennung Fach-kol-le-ge
Wortzerlegung Fach2 Kollege
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
ein Gespräch, eine Auseinandersetzung mit Fachkollegen
im Kreis von Fachkollegen diskutieren

Typische Verbindungen zu ›Fachkollege‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachkollege‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fachkollege‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fachkollegen hätten die Idee für nicht zu realisieren gehalten, sagte Leo. [Die Zeit, 28.08.2011 (online)]
Leider halten die meisten Fachkollegen das für eine recht gewagte These. [Die Zeit, 22.04.2004, Nr. 18]
Hier wendet sich der Autor vor allem an die Fachkollegen. [Die Zeit, 21.03.1986, Nr. 13]
Im theoretischen Verständnis chemischer Probleme ist er seinen Fachkollegen weit voraus. [Die Zeit, 08.11.1968, Nr. 45]
Zwar zeigen sich nahezu alle Fachkollegen von den japanischen Daten begeistert. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.1998]
Zitationshilfe
„Fachkollege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachkollege>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachklinik
Fachkenntnis
Fachkenner
Fachkatalog
Fachkabinett
Fachkommission
Fachkommunikation
Fachkompetenz
Fachkonferenz
Fachkongress