Fachkompetenz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungFach-kom-pe-tenz (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Kompetenz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Expertesein, Kompetenz in einem bestimmten Fachgebiet

Thesaurus

Synonymgruppe
Expertenwissen · ↗Expertise · ↗Fachkenntnis · Fachkompetenz · ↗Fachkunde · ↗Fachwissen · ↗Kernkompetenz · ↗Sachkompetenz · ↗Sachkunde · ↗Spezialwissen
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bündelung Fleiß Freundlichkeit Fähigkeit Integrität Motivation Qualifikation absprechen achten anerkannt anzweifeln ausreichend bescheinigen bündeln erforderlich fehlend geballt gebündelt juristisch mangeln mangelnd nötig schätzen spezifisch unbestritten verfügen versammelt vorhanden zweifeln überragend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachkompetenz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie verfügen über eine hohe Fachkompetenz und andere bringen ihnen viel Vertrauen entgegen.
Die Zeit, 20.12.2012, Nr. 45
Ich glaube unserer, denn für eine sinnvolle Beratung braucht man Fachkompetenz.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2002
Wenn man keine Fachkompetenz nachweisen kann, wird man eben abgestraft.
Die Welt, 17.10.2005
Lehrer mit Fachkompetenz in Informatik sind selten an deutschen Schulen.
Der Spiegel, 03.12.1984
In wesentlichen Fragen des Kreditwesens wird der Bankenverband wegen seiner Fachkompetenz stets von den parlamentarischen Gremien gehört.
o. A. [mp.]: Bundesverband deutscher Banken. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]
Zitationshilfe
„Fachkompetenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachkompetenz>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachkommunikation
Fachkommission
Fachkollege
Fachklinik
Fachkenntnis
Fachkonferenz
Fachkongress
Fachkonzept
Fachkraft
Fachkräftemangel