Fachlehrgang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFach-lehr-gang
WortzerlegungFach2Lehrgang
eWDG, 1967

Bedeutung

Lehrgang in einem bestimmten Fachgebiet
Beispiel:
sie hat verschiedene Fachlehrgänge besucht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie umfaßt verschiedene Fachlehrgänge, die teilweise mit IHK-Zertifikaten abgeschlossen werden können.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.1995
Die beiden Kripo-Beamtinnen ermitteln im LKA im Bereich der Kreditkartenkriminalität und halten sich zu einem Fachlehrgang beim BKA in Wiesbaden auf.
Der Tagesspiegel, 11.05.2005
Neben berufsbegleitenden Fachlehrgängen werden Ein- bis Dreitagesseminare angeboten, die sich mit aktuellen Themen aus der Berufs- und Arbeitswelt beschäftigen und von qualifizierten Fachleuten betreut werden.
Süddeutsche Zeitung, 10.08.1995
Weitere Qualifizierungsmöglichkeiten gibt es an der zentralen BBS Heinz Kapelle, Pößneck/Thüringen des VEB Karl-Marx-Werk, an die interessierte Betriebe ihre Mitarbeiter zu Fachlehrgängen entsenden können.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28790
Zitationshilfe
„Fachlehrgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachlehrgang>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachlehrer
fachkundlich
fachkundig
Fachkunde
fachkritisch
Fachleute
Fachlexikon
fachlich
Fachlichkeit
Fachliteratur