Fachmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fachmann(e)s · Nominativ Plural 1: Fachleute · Nominativ Plural 2 (seltener): Fachmänner
Im allgemeinen Schreibgebrauch wird der Plural mehrheitlich mit ‑leute umschrieben. Diese Pluralform kann insbesondere dann verwendet werden, wenn keine Aussage über das natürliche Geschlecht der Beteiligten gemacht werden soll. Daneben ist auch die formale Pluralbildung ‑männer möglich.
Aussprache  [ˈfaχman]
Worttrennung Fach-mann
Wortzerlegung Fach2Mann
Wortbildung  mit ›Fachmann‹ als Letztglied: ↗Autofachmann · ↗Außenhandelsfachmann · ↗Bankfachmann · ↗Baufachmann · ↗Baufachmann · ↗Bühnenfachmann · ↗Computerfachmann · ↗Druckereifachmann · ↗Fertigungsfachmann · ↗Finanzfachmann · ↗Handelsfachmann · ↗Hotelfachmann · ↗Molkereifachmann · ↗Musikfachmann · ↗Nichtfachmann · ↗Rationalisierungsfachmann · ↗Reklamefachmann · ↗Theaterfachmann · ↗Verwaltungsfachmann · ↗Werbefachmann · ↗Wirtschaftsfachmann
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
gemeinsprachlich Person, die auf einem bestimmten Fachgebiet über besondere Fähigkeiten und Kenntnisse verfügt
Synonym zu Experte, Kenner
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein kenntnisreicher, versierter Fachmann
in Koordination: Fachfrauen und Fachmänner
in vergleichender Wort-/Nominalgruppe: einen Ruf, Namen als Fachmann
Beispiele:
Wie heute der gewiefte Leser dem Journalisten bei der Arbeit über die Schulter schaue, so schaue der am Gemeinwesen interessierte Bürger dem Politiker über die Schulter. Mehr noch: Er mache sich kundig, werde Fachmann oder ‑frau und glänze durch Expertise. [Welt am Sonntag, 24.04.2011, Nr. 17]
Rembrandt gilt als Meister der so genannten Helldunkelmalerei, Charles Matton ist eher ein Fachmann für Schwarz‑Weiß‑Klischees. [Der Tagesspiegel, 03.05.2001]
Als Fachmann [zur Verkostung von Kaviar] hat sich Andreas E[…] zur Verfügung gestellt, Gastro‑Experte und Mitglied im Verein zur Förderung der Tafelkultur. [Frankfurter Rundschau, 25.09.2000]
G[…] ist ein Fachmann auf dem Gebiet der Elektronischen Datenverarbeitung und gibt seine Kenntnisse ehrenamtlich bei einem Projekt weiter, das ältere Menschen mit der EDV‑ Nutzung vertraut macht. [Frankfurter Rundschau, 14.07.1999]
Alles Fachmänner auf ihren Gebieten, vom Schriftführer bis zum Schatzmeister, jeder ein Vollblutkaninchenzüchter. [Süddeutsche Zeitung, 12.09.2015] ungewöhnl. Pl.
2.
Person, die durch eine Berufs- oder Zusatzausbildung spezialisierte Fähigkeiten erworben hat
Synonym zu Fachkraft, Spezialist
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein gefragter, ausgewiesener Fachmann
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Ausbildung zum Fachmann [absolvieren]
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Fachmann für Sicherheitsfragen, Arbeitsrecht
Beispiele:
Sitzen die richtigen Leute im richtigen Hörsaal, dann kommen sie mit weniger Schwierigkeiten durchs Studium, dann kostet ihre Ausbildung weniger, dann gibt es weniger frustrierte Abbrecher. Dann bekommt die Gesellschaft am Ende die besseren Wissenschaftler, Fachleute und Ärzte. [Spiegel, 19.12.2017 (online)]
Das Potenzial von Lehrern, Ärzten, Krankenschwestern, Ingenieuren, Handwerkern und anderen Fachleuten unter den Flüchtlingen sollte stärker genutzt werden. [Süddeutsche Zeitung, 08.04.2016]
Der ausgebildete Kryptologe hat eine 30 Jahre lange Karriere beim US‑Militär hinter sich und ist ein Fachmann für Informationssicherheit. [Die Zeit, 31.01.2014 (online)]
[…] die grosse Mehrheit der Steuerzahler benötigt keinen Fachmann, um die Steuererklärung korrekt auszufüllen. [Neue Zürcher Zeitung, 24.03.2012]
Bis auf die Trockenlegung eines feuchten Kellers, die man besser dem Fachmann überläßt, sind diese Arbeiten relativ leicht auszuführen. [o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 366]
Die »Arbeitshilfe für die Verwendung geschlechtersensibler Sprache« soll […] ab dem 1. Februar gelten und dafür sorgen, dass auch die dortige Verwaltung künftig »Fachkräfte« statt »Fachmänner« schreibt und von der »Teamleitung« spricht statt von einem »Teamleiter«. [Die Welt, 28.01.2019] ungewöhnl. Pl.

Thesaurus

Synonymgruppe
Experte · Fachmann · ↗Fachperson · ↗Kapazität · ↗Könner · ↗Profi · ↗Spezialist  ●  ↗Ass  ugs. · ↗Fachidiot  ugs., abwertend · Kapazunder  ugs., österr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Fachmann
Synonymgruppe
(einer) vom Fach (sein) · ↗Experte · ↗Fachkraft · Fachmann · ↗Kenner · Kenner der Materie · ↗Könner · ↗Meister · ↗Profi · ↗Routinier · ↗Sachkenner · Sachkundiger · Sachverständiger  ●  (ein/e ...) von hohen Graden  geh. · Fässle  ugs., schwäbisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Schlüsselkraft · qualifizierte Fachkraft
Assoziationen
  • (den) Durchblick haben · (ganz) in seinem Element sein · ↗(sich) auskennen · ↗beschlagen (sein) · bestens vertraut sein (mit) · ↗sattelfest (sein) · versiert sein · wissen wo's langgeht · zu Hause sein (in)  ●  (ein) Fässle (sein)  ugs., schwäbisch · (sich) verstehen auf  ugs. · Ahnung haben  ugs. · Kenne haben  ugs. · in etwas was weghaben  ugs. · ist mein zweiter Vorname!  ugs. · wissen was man tut  ugs.
  • Experte · Fachmann · ↗Fachperson · ↗Kapazität · ↗Könner · ↗Profi · ↗Spezialist  ●  ↗Ass  ugs. · ↗Fachidiot  ugs., abwertend · Kapazunder  ugs., österr.
  • Profi · kennt sich aus · schon lange im Geschäft  ●  (dem) machst du nichts vor  ugs. · (jemand) weiß, wovon er spricht  ugs. · ↗alter Hase  ugs., fig. · lange genug dabei  ugs. · mit allen Wassern gewaschen  ugs., fig. · weiß wie es läuft  ugs. · weiß wo's langgeht  ugs.
  • Ass · ↗Autorität · ↗Experte · ↗Großmeister · ↗Kapazität · ↗Koryphäe · Meister aller Klassen · Meister seines Fachs · ↗Wunderknabe  ●  ↗(ein) Supermann  ugs., fig. · ↗Crack  ugs. · ↗Granate  ugs. · ↗Guru  ugs. · ↗Kanone  ugs. · ↗Leuchte  ugs.
  • (für etwas) bekannt (sein)  ●  kein unbeschriebenes Blatt (sein)  ugs.
  • anerkannt · ↗ausgewiesen · ↗nachweislich
  • Kennerblick · geübtes Auge
  • Bescheidwisser · Eingeweihter  ●  ↗Cleverle  schwäbisch · Kenner der Materie  floskelhaft · ↗Auskenner  ugs. · ↗Durchblicker  ugs.
  • von einem, der das (auch) beurteilen kann · von einem, der weiß, wovon er spricht · von kompetenter Seite  ●  aus berufenem Mund(e)  geh. · von einem, der sich auskennt  ugs. · von jemandem, der es wissen muss  ugs.
  • es bringen  ugs. · es drauf haben  ugs. · was können  ugs.
  • Universalgelehrter · ↗Universalgenie · ↗Universalist  ●  ↗wandelndes Lexikon  fig. · ↗Polyhistor  geh., veraltet
Synonymgruppe
Experte · Fachmann · ↗Kenner · Sachverständiger  ●  ↗Auskenner  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fachmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachmann‹.

Zitationshilfe
„Fachmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachmann>, abgerufen am 27.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachmagazin
Fachliteratur
Fachlichkeit
fachlich
Fachlexikon
fachmännisch
Fachmarkt
fachmäßig
Fachmesse
Fachminister