Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachmesse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fachmesse · Nominativ Plural: Fachmessen
Aussprache 
Worttrennung Fach-mes-se
Wortzerlegung Fach2 Messe1

Thesaurus

Synonymgruppe
Fachmesse · Messe für Fachbesucher
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Fachmesse‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachmesse‹.

Auftakt Aussteller Besucher Elektronik-fertigung Ernährungswirtschaft Eröffnung Veranstalter Vorfeld beginnend diesjährig dreitägig eröffnen fleischwirtschaftlich führend grösste international locken münchener nordeuropäisch nürnberger pharmazeutisch rein spezialisiert stattfindend veranstalten viertägig weltgroß weltgrössten öffnen

Verwendungsbeispiele für ›Fachmesse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber erst vor neun Jahren fingen hier die Fachmessen an. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.1999]
An der Fachmesse in Köln beteiligen sich 457 Unternehmen aus 21 Ländern. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.1999]
Zum Teil sollen sie aus den Resten der schon früher vorhandenen Fachmessen entstehen. [Süddeutsche Zeitung, 17.02.1995]
So richtig verwundert dies angesichts der 1800 europäischen Fachmessen nicht. [Der Tagesspiegel, 13.03.1997]
Das hört sich viel an, ist aber im Vergleich zu anderen Fachmessen relativ preiswert. [Süddeutsche Zeitung, 07.03.2000]
Zitationshilfe
„Fachmesse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachmesse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachmarkt
Fachmann
Fachmagazin
Fachliteratur
Fachlichkeit
Fachminister
Fachministerium
Fachnorm
Fachoberschule
Fachorgan