Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachpersonal, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fachpersonals · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Fach-per-so-nal
Wortzerlegung Fach2 Personal
eWDG

Bedeutung

Personal, das in einem Spezialgebiet ausgebildet ist
Beispiel:
das technische Fachpersonal eines Betriebes

Typische Verbindungen zu ›Fachpersonal‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachpersonal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fachpersonal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Angesichts des Wachstums sucht das Unternehmen händeringend nach qualifiziertem Fachpersonal. [Süddeutsche Zeitung, 10.04.2001]
Kopp schildert, wie schwierig es ist, geeignetes Fachpersonal zu finden. [Süddeutsche Zeitung, 07.07.1994]
Allein das Fachpersonal in den städtischen Kitas kostet etwa 400 Millionen Euro, hinzu kommen Kosten für die Reinigung. [Die Welt, 04.09.2003]
So lautete zumindest das Bulletin des ärztlichen Fachpersonals am Ring. [Die Welt, 01.09.2003]
So schnell war noch niemand wieder auf den Beinen, hat mir das Fachpersonal gesagt. [Bild, 22.01.1998]
Zitationshilfe
„Fachpersonal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachpersonal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachperson
Fachorgan
Fachoberschule
Fachnorm
Fachministerium
Fachphotograph
Fachplanung
Fachpolitiker
Fachpresse
Fachprüfung