Fachplanung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fachplanung · Nominativ Plural: Fachplanungen
WorttrennungFach-pla-nung (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Planung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch "Einsparungen" infolge des Preisdruckes bei der Fachplanung Elektrotechnik werden diese wichtigen Maßnahmen oft allein den ausführenden Handwerkern überlassen.
Die Welt, 21.12.1999
In einem Landesentwicklungs-Programm, das in zwei Jahren vorliegen soll, will der Kabinettsneuling die Leitlinien für die detailliertere Fachplanung festlegen.
Die Zeit, 16.04.1971, Nr. 16
Das Ministerium wolle nicht hinnehmen, dass seine "Fachplanung auf unabsehbare Zeit eingeschränkt wird", sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.2002
Der Step ersetze allerdings keine Fachplanung und sei im Gegensatz zum Flächennutzungsplan nur eine Leitlinie, dämpfte Strieder zu hoch gesteckte Erwartungen.
Der Tagesspiegel, 13.09.2000
Die endgültige Trassen-Entscheidung ist nach Auffassung von Verkehrs-Geschäftsführer Herbert König erst auf der Basis der jetzt eingeleiteten Fachplanung sinnvoll möglich.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.2000
Zitationshilfe
„Fachplanung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachplanung>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachphotograph
Fachpersonal
Fachperson
Fachorgan
Fachöffentlichkeit
Fachpolitiker
Fachpresse
Fachprüfung
Fachpublikation
Fachpublikum