Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fachpresse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fachpresse · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Fach-pres-se
Wortzerlegung Fach2 Presse2
eWDG

Bedeutung

die Zeitungen, Zeitschriften eines Fachgebietes
Beispiele:
die ausländische Fachpresse
die Fachpresse schreibt, dass …
die Vertreter der Fachpresse des In- und Auslandes

Typische Verbindungen zu ›Fachpresse‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachpresse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fachpresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dummerweise ist die amerikanische Fachpresse damit gar nicht so zufrieden. [C’t, 1992, Nr. 12]
Über die Qualität dieser Vergleiche hat die Fachpresse jedoch nichts berichtet. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 24558]
Von der Fachpresse erhielt das Spiel allerdings nur mäßige Kritiken. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
In der Alten Welt übersetzt die Fachpresse »Statement meist mit dem schönen Wort» Überholprestige. [Die Zeit, 01.08.2007, Nr. 32]
Daß er sich davon befreien konnte, ist der nachwirkenden Lektüre der Fachpresse zu danken. [Die Zeit, 27.08.1993, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Fachpresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachpresse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachpolitiker
Fachplanung
Fachphotograph
Fachpersonal
Fachperson
Fachprüfung
Fachpublikation
Fachpublikum
Fachraum
Fachrechnen