Fachpublikation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fachpublikation · Nominativ Plural: Fachpublikationen
WorttrennungFach-pu-bli-ka-ti-on · Fach-pub-li-ka-ti-on
WortzerlegungFach2Publikation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tageszeitung einschlägig herausgeben veröffentlichen wissenschaftlich zahlreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachpublikation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil das Copyright keine andere Beschaffung der Artikel als über den jeweils einzigen Anbieter zuläßt, ist an manche wissenschaftliche Fachpublikationen immer schwerer heranzukommen.
o. A.: Wie das Internet die Wissenschaft verändert. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Seinen wissenschaftlichen Ruf begründeten jedoch vor allem die 320 Fachpublikationen.
Die Zeit, 15.11.1985, Nr. 47
Die Fachpublikation wird fortlaufend über die Entwicklung der Leser-Depots berichten.
Die Welt, 28.03.2003
Der Leser muß sich dann schon die Mühe machen, medizinische Fachpublikationen zu studieren.
konkret, 1982
Sogar Fachpublikationen aus dem Basketball fallen dem 25-Jährigen gelegentlich in die Hand.
Der Tagesspiegel, 14.03.2001
Zitationshilfe
„Fachpublikation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fachpublikation>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachprüfung
Fachpresse
Fachpolitiker
Fachplanung
Fachphotograph
Fachpublikum
Fachraum
Fachrechnen
Fachreferat
Fachreferent